FANDOM


Die OVA Films GmbH war ein Vertrieb für Anime-Serien und -Filme und der erste Vertrieb im deutschsprachigen Raum, der Animeproduktionen professionell als solche vermarktete. Gegründet wurde die Firma 1995. Die erste Veröffentlichung war eine limitierte Auflage des Science-Fiction-Films Plastic Little. Der Firmensitz lag im rheinland-pfälzischen Alpenrod. Bis Ende 2007 wurden durch OVA Films lizenzierte Produktionen durch ACOG exklusiv vertrieben.[1][2]

Im Oktober 2009 hat OVA Films Planinsolvenz angemeldet. Das ist laut Firmenangaben auf die starken Einbrüche der Anime-DVD-Verkaufszahlen zurückzuführen (65 % in den letzten 2 Jahren). Seitdem werden viele ehemalige Serien und Filme durch nipponart vertrieben.[3]

Programm (Auswahl) Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Offizielle Internetpräsenz von OVA Films (Memento vom 8. Juli 2008 im Internet Archive)
  2. Bestätigung der Planinsolvenz im OVA Films Forum
  3. Wikipedia

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki