FANDOM


Mehr zu Mercurymon findest du hier: http://de.digimon.wikia.com/wiki/Mercurymon

http://www.gratis-wiki.com/Animepedia/images/c/ca/150px-Mecurymon.jpg


Mercurymon das Gold ist einer der zehn legendären Digikrieger, gehört aber zu denen, die Cherubimon dienen. Erst hält es sich bedeckt und im Hintergrund, doch dann absorbierte es Seraphimons D-Codes auf dem Waldbahnhof, was ihn sehr mächtig machte. In kleineren Kämpfen mit den Digikriegern offenbarte es seine Fähigkeit, Angriffe zu reflektieren. Dann digitierte es zu Sephirotmon und entführte die guten Digikrieger in sein Inneres. Aus unerklärlichen Gründen konnte Mercurymon aber im Innern seines B-Hybriden existieren und kämpfte kurz darauf gegen Takuya. Es schrieb extra eine Geschichte mit 4 Kapiteln: 1. Die Wanderschaft 2. Der Gefallene Engel 3. Das Chaos 4. Der Tod. Im dritten Teil verwandelte es sich mittels Seraphimons D-Codes in Schattenseraphimon und setzte Agunimon bzw. Burninggreymon stark zu. Takuya nutzte dann jedoch die Macht von Seraphimons Digiei, um zu Aldamon zu digitieren. Dieses vernichtete Schattenseraphimon und gab dem Ei seine D-Codes zurück. Mercurymon floh in das Gebiet des Goldes in Sephirotmon, wo es einen vermeindlichen Vorteil hatte. Doch Aldamon zerstörte alles Metall, in dem sich Mercyrymon hätte verstecken können. Dann wurde es mit einem Fausschlag vernichtet. Sephirotmon jedoch existierte weiter.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki