FANDOM


Konoha ist die Schwester von Kouga Amagi, und kennt Jin seid sie zur Grundschule ging und Jin noch auf der Straße für Geld Wohltaten ausübte. Sie hat seid dem ersten Treffen mit Jin sehnsüchtig immer auf das Wiedersehen zwischen ihr und Jin gewartet. Jin ist ihr sehr dankbar gewesen, weil sie ihm was zu essen gegeben hat und Jin hat versprochen sie das nächste Mal umsonst zu retten. Jin bemerkt das Konoha sich an ihrem linken Arm verletzt hat und fragt woher diese Wunde kommt, sie sagt dass es nur eine Schnittwunde wäre und ihr fällt auf, dass Jin an seiner rechten Hand auch ein Band umgebunden hat. Jin weiß auch nicht so genau wofür er es trägt. Er weiß lediglich das sein "Großvater" ihm es verboten hat seine rechte Hand zu zeigen und dieses Band drumherum wickeln soll. Er nimmt das Band ab und zeigt ihr, dass dort ein Ring eingraviert ist, und dass sein "Großvater" es "Heiligenschein eines Engels" nennt. Als Jin geht kommt ihre Mutter und fragt Konoha ob Jin doch so ein Prinz ist wie ihre Tochter immer von ihm spricht. Diese meint, dass er kein Prinz sondern viel mehr ein Engel ist.
Nach einigen Jahren als sie die letzte Klasse einer Mittelstufe besucht, wollte sie mit ihren Klassenkameraden eine Geburtstagsfeier feiern, jedoch kam ein Eingeladener verspätet zur Geburtstagsfeier. Und ohne diesen wollten sie die feier nicht beginnen. Später bekommen sie eine Meldung auf das Handy und es stellt sich heraus das der Verspätete als Geisel von einer Gang festgenommen wurde. Sie findet den Aufenthaltsort der Gang genau wie die Gang es bei der Meldung gemeldet hat. Der Anführer der Gang sagt Konoha, dass sie die Geisel nur mit Geld als Gegenleistung freilassen würden. Konoha die mit dieser Bedienung einverstanden ist, wird nun von der Gang aufgefordert ihr Höschen vor der Gang auszuziehen. Doch diese zögert vorerst, doch ändert ihre Meinung als ein Rüpel der Gang der Geiel mit einem Schlagring einen Schlag an der Nase verpasst. Die Geisel winselt und fleht sie an das zu tun was sie sagen. Doch im nächsten Moment tauch Jin der Mittlerweile 15 Jahre alt ist auf und befehlt der Gang die Geise und Konoha gehen zu lassen. Da Jin ein Teil der Gang war, war der Führer damit einverstanden. Konoha die Jin nach all den Jahren wiedersah, wunderte sich mit pochendem Herz, dass sie Jin wiedersah, warum sich Jin mit diesen Leuten aufhielt. Jin verpasst der Geisel eine, aufgrund der frevelhaften Bitte an Konoha.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki