FANDOM


Mehr zu Kibitoshin findest du hier: http://de.dragonball.wikia.com/wiki/Kibitoshin
Kibitoshin
Kibitoshin (auch genannt Kibitokai, Kaiobito oder Shibito) entstand durch eine Fusion des Kaioshin des Ostens und seines Dieners Kibito.


Folgen der Fusion Bearbeiten

Auf den ersten Blick erkennt man, dass der Kaioshin des Ostens viele Anteile von Kibitoshin ausmacht. Dazu gehören zum Beispiel seine hellviolette Hautfarbe und sein Gesicht, während Körpergröße, Kleidung und Frisur zum großen Teil von Kibito stammen. Kibitoshin's Charakter hat allerdings nichts mit Kibito zu tun. Das kindliche, oftmals alberne Verhalten der Fusion steht im krassen Gegensatz zu Kibito's Ernsthaftigkeit. Die fröhlichen und tollpatschigen Verhaltenszüge von Kibitoshin verleihen ihm einen gewissen Charme, den viele Fans zu schätzen wissen. Allerdings mögen andere Fans von Dragonball nicht, dass er eine geringe Kampfkraft besitzt, und halten lieber zu den Hauptpersonen. Der alte Kaioshin versucht immer wieder, seinem Nachfahr beizubringen, wie sich ein Kaioshin "zu benehmen hat", aber so richtig lernen wird Kibitoshin es wahrscheinlich nie. So albern er manchmal gestimmt ist, so mutig ist er auch. Während sich der alte Kaioshin sich meist zurückhält, ist Kibitoshin immer bestrebt, zu helfen, selbst wenn er weiß, dass er nicht viel ausrichten kann. Die Fusion erbrachte dem Kaioshin einige neue Techniken. So kann sich Kibitoshin ohne Probleme in jeden Winkel des Universums teleportieren, Wunden heilen und Kräfte wiederherstellen. Diese Techniken stammten von Kibito.

Namen Bearbeiten

Die Fans von Dragonball sind sich über den Namen des Kaioshin nicht einig. Am geläufigsten ist wahrscheinlich "Kibitokai", da er auch unter anderem in der englischen Version von Dragonball so genannt wird. "Kibito" ist die Kurzform, was für eine Fusion sehr ungewöhnlich ist, da dies lediglich der Name eines Fusionspartners ist. Ebenso populär ist "Kibitoshin", von einigen Fans ist auch "Kaiobito" zu hören. Eine seltene Bezeichnung für diesen Charakter ist "Shibito", weiterhin existieren die Namen Kibit und Kabitokai. In der deutschen Fassung von Dragonball Z und GT nennt man ihn nur Kaioshin.

Verdienste Bearbeiten

Kibitoshin steht meist eher am Rande der Handlung. Jedoch hat er bereits mehrere Male Son-Goku und seine Freunde gerettet. Das erste Mal, als Boo die Erde sprengte. Son-Goku hätte sich alleine nicht teleportieren können und zusammen mit seinen Freunden wäre er ohne Kibitoshin's Eingreifen wie die Erde ausgelöscht worden. Ein zweites Mal in Dragon Ball GT, als Son-Goku in einer Art "Vorzimmer zur Hölle" feststeckte. Kibitoshin rettete ihn davor, im Jenseits zu landen. Auch im Kampf gegen Baby war Kibitoshin behilflich. Durch seine Teleportationsfähigkeit holte er sich das superheilige Wasser aus Dende's Palast und befreite die Menschen von Baby's Einfluss

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki