FANDOM


Mehr zu Digitation (Level) findest du hier: http://de.digimon.wikia.com/wiki/Digitation_(Level)

Mit einer Digitation verwandeln Digimon ihr Äußeres und werden stärker. In den verschiedenen Digimon-Staffeln bekam man viele verschiedene Digitationen mit vielen verschiedenen Leveln zu sehen. Hier sind sie aufgelistet:


Digimon Adventure Bearbeiten

Normale Digitation: Ein Rookie-Level Digimon verwandelt sich in sein größeres Champion-Level. Champion sind bis auf spezielle Ausnahmen nur mittelmäßig stark und die Größe mancher Exemplare täuscht. Diese Ausnahmen jedoch (z.B. Gizmon) können selbst ein Ultra-Level oder gar Mega-Level besiegen und werden wegen in solchen Ausnahmen kleinen Körpergrößen unterschätzt.

Ultradigitation: In einer länger andauernden Digitation digitiert ein Rookie oder Champion-Level auf sein Ultra-Level. Ultra-Level sind sehr stark und mehrere zusammen können auch ein Mega-Level zu Fall bringen. Manche Ausnhamen (z.B. Magna Angemon) schaffen dies sogar allein.

Warpdigitation (Megadigitation): Mit dieser vergleichsweise lang dauernden Digitation wird ein Digimon beliebigen Levels zu einen Mega-Level Digimon. Mega-Level sind in der Regel die stärksten Digimon und kaum ein Digimon unter diesem Niveau würde sich mit einem anlegen. Übermächtige Mega-Level (z.B. Piedmon) halten sogar mit Leichtigkeit mehrere Mega-Level in Schach.


Digimon Adventure 02 Bearbeiten

Zusätzlich zu den schon benannten Digitationen:

Armordigitation: Mittels eines Armor-Eis wird ein meist auf dem Rookie-Level existierendes Digimon zu einem Armor-Level Wesen. Armor-Level haben eine relativ fragwürdige Stärke, wenn man bedenkt, dass etwas spezielles (ein Armor-Ei) dafür benötigt wird. Manche sind sogar einem Champion unterlegen, von einem Ultra ganz zu schweigen.

DNA-Digitation: Zwei Armor-Level vereinigen sich zu einem Ultra-Level Geschöpf. Diese Wesen können es mit jedem ihres Levels und darunter aufnehmen, auch gegen ein Mega haben sie in der Überzahl eine Chance.

Wechsel: So wechselt Imperialdramon von seinem Fightermode zu seinem anderen und umgekehrt. Imperialdramon ist eins der stärksten Digimon der zweiten Staffel und sowohl im Fighter-Modus als auch in seiner vierbeinigen Form eins der stärksten Mega-Level.


Digimon Tamers Bearbeiten

Zusätzlich zu den schon benannten Digitationen:

Tamer Matrix Digitation: In Digimon Tamers fusionieren so Tamer und der Digimon-Partner als perfekte Einheit zu ihrem Mega-Level. Sie haben eigentlich keine besonderen Vorteil gegenüber normalen Mega-Leveln (wie man im Kampf von Gallantmon und Beelzemon sieht), schaffen es aber, sich gegen D-Reapers Agenten durchzusetzen.


Digimon Frontier Bearbeiten

Zusätzlich zu den schon benannten Digitationen:

H-Spirit Digitation: Ein Mensch (jedenfalls ist es nur von Menschen bekannt) digitiert zu einem der zehn legendären Digikrieger auf dem H-Hybrid Level. Ihre Stärke kommt ganz auf den Vorteil an, der ihnen ihr Element verschafft. In der Regel bekämpfen sie Champion-Level mit Erfolg, scheitern aber an einem B-Hybriden.

B-Spirit Digitation: Diese Digitation verläuft ähnlich wie die H-Spirit Digitation, nur dauert sie länger und der D-Tektor benötigt mehr D-Codes zum Scannen. Der Mensch digitiert auf das B-Hybrit Level. B-Hybriden in ihrer tierähnlichen Form sind zwar schwerer für einen digitierten Menschen zu kontrollieren, aber dafür sind sie in der Einheit mächtig genug, um Ultra-Level udn sogar Mega-Level zu vernichten.

Slidedigitation: Ein H-Hybrid wechselt auf sein B-Hybrit Level und umgekehrt. Sie geht relativ schnell von statten, was eine rasche Umstellung auf den Kampf bedeutet.

Doppelte Spiritdigitation: H- und B-Spirit vereinigen sich in einem Menschen zu einem mächtigen Krieger, der selbst das B-Hybdrit Level übersteigt. Die einzigen bekannten Digimon, die aus solch einer Digitation entstanden sind Aldamon und Beowulfmon.

Hyper-Spirit Digitation: 5 Spirits der zehn legendären Digikrieger vereinigen sich in einem Körper zusammen mit einem Menschen und formen einen neuen Hybriden. Nur die Königlichen Ritter und Lucemon sind diesen zwei Kampfmaschinen (Kaiser Greymon und Magna-Garurumon) überlegen, jedoch lässt sich ihre Stärke nicht vergleichen, weil sie kaum gegen jemand anders gekämpft haben.

Legendäre Spirit Digitation: Alle Spirits vereinigen sich in mehreren Menschenkörpern zu dem Krieger Susanoomon. Dieser Krieger ist wohl eines der stärksten Digimon überhaupt, denn es konnte Lucemons Chaos-Modus ohne große Probleme besiegen und den vermochten in der Geschichte der Digiwelt nur alle Digikrieger zusammen zu stoppen.

Digimon Data Squad Bearbeiten

Zusätzlich zu den schon benannten Digitationen:

Digitation mittels Digisoul: Diese Digitation benötigt eine gewisse Menge Digisoul, dann digitiert ein Rookie-Level zu seinem Champion oder Ultra-Level.

Digisoul Megaspannung: Diese Digitation benötigt ein Digisoul, das den Körper des Menschen-Partners des Digimon, das digitieren soll, total umhüllt. Starke Gefühle ermöglichen in der fünften Staffel das Mega-Level.

Burst Modus: Die Digitation zum Burstmodus ist nur ein Wechsel vom Mega-Level zu diesem speziellen Modus, der das Mega-Level an Stärke und benötigten Gefühlen übertrifft. Der Burst-Modus und jedes Digimon, das sich auf ihm befindet, kann nur von einem anderen Burst-Modus Digimon oder von Yggdrasil geschlagen werden, obwohl dieser von Agumon Burst Modus besiegt wurde.

Quellen Bearbeiten

  • Digimon (alle Staffeln) Anime

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki