FANDOM


Mehr zu Baby findest du hier: http://de.dragonball.wikia.com/wiki/Baby

Baby ist einer der drei ultimativen Gegner, mit denen es Goku und co. in Dragonball GT zu tun bekommen.


Vergangenheit Bearbeiten

Baby wurde aus den Zellen des Königs der Tsufurujin geschaffen, bevor die Saiyajin sie vernichteten. Baby kreiierte Dr. Myuu, damit dieser ihn fertig entwickelt. Myuu versteckte sich mit Baby auf dem Planeten M2, wo er Babys Geburt vorbereitete. Goku und Trunks fanden zwar heraus, wer und wo Baby ist, aber seine Geburt konnten sie nicht verhindern. Er wurde zwar fast vollständig zerstört, aber dank seiner Heilkräfte überlebte er und übernahm ein Raumschiff, mit dem er zur Erde aufbrach.


Gegenwart Bearbeiten

Baby reiste zur Erde und übernahm dort zuerst die Kontrolle über Son Goten. Mit ihm besiegte er Son Gohan und kontrollierte somit auch ihn. Dann übernahm er die Kontrolle über Vegeta, welche für ihn die mächtigste Form ist. Da Baby, wenn er in einem Menschen war, ein Ei gelegt hatte, kontrollierte er bald alle Menschen auf der ganzen Erde, außer Pan, Oob, Mr. Satan, der sich in Majin Boo versteckte, und Son Goku. Um Baby zu besiegen, fusionierte Oob mit Majin Boo zu Majoob. Dieser Versuch scheiterte aber. Dann jedoch verwandelte sich Son Goku in den Super Sayajin 4, welcher sofort den Kampf mit Baby, der sich derweilen in einen Weraffen transformierte, aufnahm. Inzwischen gingen die Z-Kämpfer zu Gottes Palast, um das Heilige Wasser zu holen, damit man die infizierten Menschen heilen konnte. Dieses Unternehmen gelang und alle Menschen wurden desinfiziert. Son Goku besiegte daraufhin Baby mit dem 100*-Kamehame-Ha und Baby war Geschichte.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki