FANDOM


NewsBanner9

Nach einer kurzen Sommerpause, dem Fangen von Pokémons und dem Besuch der AnimagiC 2016 in Bonn ist unser News-Team wieder zurück. Wir hoffen die Leser können uns verzeihen, denn ein Otaku muss auf die großen Anime-Convention, sonst ... treten Entzugserscheinungen auf. Wir sehen wie der Anime-Youtuber Kurono so drauf ist, trotz Anime-Conventions und einer Überdosis an Animes ^^""


NewsBearbeiten

Trenner Animanga News News

Nun soll der Kampf, in dem Ihr Leben auf dem Spiel steht, beginnen!Bearbeiten

Death parade

So grüßt der Barkeeper Decim seine Gäste, bevor er ihnen das Spiel präsentiert, in dem sie über ihr eigenes Leben und Tod entscheiden. Dieser Anime trägt den passenden Titel „Death Parade“. Universum Anime sicherte sich die Lizenz der 12-teiligen Serie und dessen Vorgänger „Death Billard“. Sie soll auf 3 Datenträger DVD und Blu-Ray erscheinen (also nicht auf Videokassetten); voraussichtlich gegen Anfang 2017.

„Death Billard“ ist ein Film, das während dem staatlich geförderten „Young Animator Training Projects“ 2013 entstand. An dem Projekt können junge Künstler experimentieren und ihre Talente entdecken. 2015 wurde daraus die Serie, die vom Studio Madhouse unter der Regie von Yuzuru Tachikawa realisert wurde. Dieser Film ist als Bonus der ersten Volume geplant.

Die Serie ist episodisch erzählt, aber sie enthält auch eine episodenübergreifende Handlung, die sich vor allem gegen Ende der Serie bemerkbar macht. Jede Folge baut das Drama in kurzer Zeit auf und sie können selbst einen Drama-Muffel an die Tresen fesseln und zu einem Glas Whiskey motivieren. Wie von Madhouse zu erwarten, ist die Animation sehr gelungen. Mich persönlich haben Decims Augen fasziniert. Da sage ich nur „Drama, Baby, Drama!“[1]. (Panda-Nin)

Bereit machen zum AnschlagBearbeiten

Haikyuu

Auf der AnimagiC gab Peppermint Anime bekannt, dass die Vollayball-Serie „Haikyuu“ 2017 erscheinen wird. Die ersten beiden Staffeln erhält man auf DVD und Blu-Ray und die dritte Staffel wird als Simulcast im Oktober auf Akiba Pass zu sehen sein.

Die Serie zeigt nicht nur muskulöse Männer beim Schlagen nach dem Ball (oder in die Luft), sondern behandelt auch Freundschaft und Rivalität. Die Serie zeigt schön, dass ein Sportanime nicht nur den Sport thematisieren muss. Da die Serie auch die Muskeln der Spielern zeigt, kann man es doch als Fanservice für Frauen zählen ... was meint ihr dazu? Schreibt unten in die Kommentare.

Wer von drei Staffeln nicht genug hat (was sicherlich nicht nur am Thema Volleyball liegt), kann sich auf den Film freuen, das auf „AKIBA PASS Festival“ 2017 gezigt werden soll[2]. (Panda-Nin)

Sword Art Online – US Live-Action-Adaption angekündigtBearbeiten

Sword Art Online

Es kommt nicht ganz unerwartet aber nun ist es soweit: Die US-Firma Skydance Television kündigte am Dienstag an, dass sie die globalen Rechten an einer Live-Action-Adaption für das Sword Art Online-Franchise von Kadokawa erworben hat. Die Firma plant die TV-Serie mit einem Drehbuch von Laeta Kalogridis („Avatar“). Skydance plant eine Live-Action-Serien und auch andere Angebote rund um das Franchise, kündigte CEO David Ellision an.

Die Light-Novel von Reki Kawahara wurde bisher in zwei Anime-Staffeln adaptiert; 2013 erschien ein TV-Special. Aufgrund der Beliebtheit folgte auch mehrere Mangas und Games (Also erst der Roma, dann Anime und dann die Games). Ein Anime-Kinofilm wurde für 2017 angekündigt, der auch in die deutschen Kinos kommen wird.[3] (TRon)

Neuer Arc der Sword Art Online Light Novel kommt 2017 Bearbeiten

Kirito will return

Mit dem 18. Band der Light-Novel von Reki Kawahara geht nun auch der Alicization-Arc für viele Fans etwas überraschend früh zu Ende. Aber es ist noch nicht das Ende von Sword Art Online. In dem zuletzt am 10. August 2016 in Japan veröffentlichten Band 18 wird ein neuer Handlungsstrang angekündigt und es wird auch ein Hinweis auf das Schicksal des Protagonisten Kirito enthüllt. An Ende des Buchs ist dann deutlich zu lesen „Kirito will return“, zu Deutsch „Kirito wird zurückkehren“. Die Light-Novel soll auch in Deutschland auf den Markt kommen, jedoch hat der Verlag Tokyopop den Termin für die Veröffentlichung schon seit rund zwei Jahren, wegen Qualitätsproblemen bei der Übersetzung, mehrfach verschoben. Ob wir dieses Jahr mit Band 1 rechnen können, ist noch fraglich. (TRon)

Trenner Animanga Release

Trenner Animanga News Anime

Neuerscheinungen im deutschsprachigen RaumBearbeiten

Neuerscheinungen 2016

Anime
März  • April  • Mai  • Juni  • Juli  • August  • September  • Oktober  • November  • Dezember  
Manga / Novel
März  • April  • Mai  • Juni  • Juli  • August  • September  • Oktober  • November  • Dezember  

Neuerscheinungen in JapanBearbeiten

Neuerscheinungen in Japan

EventsBearbeiten

Trenner Animanga News Bericht

AnimagiC 2016 Banner

Endlich kam er an, verdustet und gehungert - Sein Arm austreckend nach einer halbleeren Bierflasche mit dem flüsternden Wort „Biiiiier“. Der TRon pilgerte nach Bonn, aber nicht um hübsche Cosplayerinnen von „Sword Art Online“ zu bewundern (also das Kostüm *hust*), sondern unter anderem auch dem Panda eine Steelbox-Edition des Films „Prinzessin Mononoke“ zu besorgen.

Was er so erlebt hat findet ihr im Report „This. Is. AnimagiC. 2016“. Und vergisst nicht: Die nächste Convention findet in der wunderschönen modernen Stadt Mannheim statt. Wenn euch ein Geehunger aufkommt, dann bestellt Grumbiere oder Ebbier. Außerdem geht ein Mannheimer nicht, er laafe.

KolumneBearbeiten

Trenner Animanga News Kolumne

NewsSonstige8-1
Solgaleo-Lunala-Cover

„Pokémon GO“ ist in alle Munde. So geht das kommende Spiel „Pokémon Sonne und Mond“ bei dem Hype etwas unter. Was die neuen Pokémons können, findet ihr in Ahirus Blog. Ich warne euch: Die legendären Pokémons sehen echt cool aus :3 (Ahiru)

SchlussworteBearbeiten

Achtung eine Ansage: In dieser Ausgabe hat Tron bewiesen, dass er ein Riesenfan von „Sword Art Online“ ist. Nicht nur animationstechnisch punktet die Serie, sondern auch mit lehrreichen Lektionen fürs Leben. Beispiel: In Aincrad hat Kirito mit Asuna geschlafen. Als sie sich wieder in der realen Welt treffen und als er ein Blick auf ihre Haut wirft, wird er rot über beide Ohren. So wärmt man das Herz jeder Frau auf: Extreme Schüchternheit selbst nach dem Geschlechtsverkehr. Auch lernen wir, wie man ein Harem aus Frauen aufbaut: Immer freundlich, hilfsbereit und ahnungslos sein. So erobert man das Herz jeder Frau. Probier es selbst aus und schon könnt ihr euch vor Frauen nicht mehr retten.


Animanga-News-Ausgaben 2016
Ausgabe #1  • Ausgabe #2  • Ausgabe #3  • Ausgabe #4  • Ausgabe #5  • Ausgabe #6  • Ausgabe #7  • Ausgabe #8  • Ausgabe #9  


EinzelnachweiseBearbeiten

  1. LIZENZNEWS DEATH PARADE, Universum Anime auf Facebook, abgerufen 27.07.2016
  2. AnimagiC: Peppermint lizenziert alle drei Staffeln Haikyuu!!, anime-on-demand.de, abgerufen 30.07.2016
  3. Quelle: sumikai

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki